In dieser einfachen Anleitung erfährst Du, wie Du ansprechende Templates erstellen und verwenden kannst!

Templates erstellen und verwenden

Du kannst Deine erste Story erstellen, indem Du den Schritten in diesem Artikel folgst. Anschließend kannst Du Deine Story als Template Set speichern, um sie später zu verwenden.

Du kannst eine Story als Template speichern, indem Du auf das Menüsymbol in der oberen linken Ecke klickst und dann auf "Save as a template"
Wähle die Artboards aus, die in das Template aufgenommen werden sollen - ein Template kann einen Set von Artboards oder nur ein einzelnes Artboard enthalten. Wirf einen Blick auf das GIF, um zu sehen, wie es funktioniert:



Und TA-DA nun ist das Story Artboard unter Deinen persönlichen Templates gespeichert, die Du mit einem Klick auf das Template-Symbol aufrufen kannst! Du kannst eine Vorlage auswählen und siehst dann alle Artboards des Template-Sets. Du hast die Möglichkeit, die Artboards eines Sets auszuwählen, die du als Template verwenden möchtest:



💡Tipp: Du kannst Templates auch wieder löschen und umbenennen, wenn du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist

Du kannst auch Inspirationen für Templates finden, indem du Zazus Bibliothek durchsuchst:



Du könntest auch etwas Zeit sparen und gemeinsam an Templates arbeiten, indem Du sie im Teams Workspace des Unternehmens teilst. Das bedeutet, dass alle Teammitglieder Zugriff auf alle Templates haben, die sie mit Dir teilen, und dass auch Du alle Templates Deiner Teammitglieder sehen kannst.


Die flexible und einfache Art von Zazu, Stories zu erstellen, kannst du mit Hilfe dieser Artikel besser kennenlernen:
Ebenen neu ordnen
Story Vorschau
Artboards hinzufügen und bearbeiten

Hast du noch Fragen? Melde dich bei uns über das Chat-Symbol! Wir helfen dir gerne 🙌
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!