In diesem Bereich kannst Du Deine allgemeinen SEO-Informationen hinzufügen, damit sie als Metadaten mit jeder veröffentlichten Story verknüpft werden.

Publisher SEO

Du kannst SEO-Daten festlegen, die Deine Marke repräsentieren und auf alle Deine veröffentlichten Web Stories angewendet werden. Auf der Settings-Seite findest Du den Publishing-Bereich, den Du auf dem Bild unten siehst. Im SEO-Teil der Seite kannst Du drei verschiedene Datentypen eingeben: Name des Herausgebers, Logo des Herausgebers und Favicon.



Publisher name: Der Name des Herausgebers wird in den Metadaten jeder Story, die Du veröffentlichst, angezeigt und ist auch im Google Discover Story Feed sichtbar (nur in einigen Ländern verfügbar). Dies wird in der folgenden Abbildung gezeigt.


Publisher logo: Das Verlagslogo wird auf jedem Web Story-Ergebnis angezeigt, das die Google-Suche anzeigt. Ein Beispiel dafür ist in der Abbildung unten zu sehen. Du kannst dein Firmenlogo in dieses Feld einfügen.


Favicon: Füge das Firmenlogo oder ein Symbol ein, das beim Öffnen Deiner Web Story in der Browser-Registerkarte erscheinen soll. Das Bild unten zeigt, wie ein Favicon aussieht:


Mit diesen drei Einstellungen ist sichergestellt, dass alle Deine Stories gebrandet sind und in der Google-Suche korrekt angezeigt werden.


Finde weitere Möglichkeiten zur Optimierung Deines Story-Brandings mit Zazu:
Eigene Schriftarten hinzufügen
Publizieren auf der eigenen Domain

Hast Du noch Fragen oder andere Probleme? Schreib uns eine Nachricht im Chat! Wir helfen dir gerne 🙌
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!